• DURAFLEX Wendemesser-Bohrsystem von ENT

    Die Funktionsweise und Ihre Vorteile beim DURAFLEX Bohrsystem

    DURAFLEX ist ein flexibel kombinierbares Bohrsystem bestehend aus Bohrköpfen, Wendemessern und Wechselschäften. Die zur Verfügung stehenden Einzelteile können zu einem Werkzeug kombiniert und bei Bedarf getrennt getauscht werden. Zur Auswahl stehen drei verschiedene Bohrköpfe, eine Vielzahl an Wendemessern von Durchmesser 15 bis 40 Millimeter, sowie mehrere Wechselschäfte für die Aufnahme des Werkzeuges in verschiedenen Maschinen. Das DURAFLEX Bohrsystem vereint dabei mehrere Vorzüge in einem Werkzeug: Die Kompaktheit von festbestückten Kunstbohrern, die Vielseitigkeit  von Werkzeugen mit Wendemessern sowie die Flexibilität von verstellbaren Werkzeugen. Durch die Wendemesser entfällt das teure Nachschärfen des Werkzeuges, Sie greifen immer auf ein einsatzbereites Werkzeug zurück. Stellen Sie sich ganz einfach Ihr Wunschwerkzeug zusammen.

     

    Vorteile des DURAFLEX Systems

    • Viele Kombinationsmöglichkeiten
    • Große Auswahl an Durchmessern (15 - 40 mm)
    • Hohe Standzeit durch Einsatz von HW-Wendemessern der höchsten Qualitätsstufe
    • Sparen Sie sich das Nachschärfen, einfach das Messer wenden bzw. austauschen
    • Kostenersparnis bei schon einem Bohrkopf mit 2-3 Wendemessern gegenüber festbestückten Bohrern
    • In Tischbohrmaschinen, Standbohrmaschinen und Bohrautomaten einsetzbar

    Die Vorteile von DURAFLEX von ENT

    Das DURAFLEX Bohrsystem im Detail

    1. Wechselschaft mit Schlüsselflächen: Der geschliffene Schaft sorgt für besten Rundlauf und für eine problemlose Aufnahme in der Maschine. Die Schlüsselfläche ermöglicht ein einfaches Fixieren und Lösen des Schaftes.
    2. Bohrkopf mit Schlüsselfächen: Der gehärtete Bohrkopf ist in drei Größen erhältlich und hält auch hohen Belastungen stand. Es lassen sich, je nach Bohrkopfgröße, Wendemesser von 15 bis 40 mm montieren.
    3. Wendemesser: Durch die spezielle Flankengestaltung schneiden die DURAFLEX Wendemesser exakt in Hartholz, verleimtes Holz sowie in beschichtete und unbeschichtete Plattenwerkstoffe. Zudem wird die schnelle Wärmeentwicklung verhindert, was für beste Bohrergebnisse sorgt. Identisch zu herkömmlichen Kunstbohrern, ist das Messer mit einem Zentrierpunkt, zwei Vorschneidern und zwei Hauptschneiden ausgestattet.
    4. Spanleitstufe: Die in das Wendemesser eingearbeitete Spanleitstufe sorgt für einen optimalen Schnittwinkel von 25° und garantiert leichten Schnitt und lange Standzeit.
    5. Scheiden: Durch die leicht abfallenden Schneiden ergibt sich eine Zerspanung von innen nach außen, was eine gute Zentrierung und einen leichten Schnitt ermöglicht.
    6. Messerwechsel: Jedes Wendemesser kann durch Lösen von zwei Schrauben einfach und zeitsparend getauscht werden.
    7. Position des Messers: Der passgenaue Sitz des Messers sorgt für maßhaltige Bohrungen, ohne den Bohrer nach dem Messerwechsel neu einstellen zu müssen. Die exakt im Messer positionierten Schraubenlöcher in Verbindung mit den speziell auf das Messer angepassten Schrauben ergeben einen zentrierten Sitz des Messers auf dem Bohrkopf.
    8. Spannraum: Der großzügig dimensionierte und glatte Spanraum bildet die Grundlage für einen reibungslosen Spanauswurf auch bei großen Spanmengen.

    So stellen Sie Ihr persönliches Bohrsystem zusammen

    1. Werkzeuggruppe wählen

    Über den Durchmesser, den Sie bohren möchten ermitteln Sie zuerst die passende Gruppe.

    • Gruppe 1: Durchmesser 15 bis 22 mm
    • Gruppe 2: Durchmesser 23 bis 30 mm
    • Gruppe 3: Durchmesser 32 bis 40 mm
    Nun können Sie die passende Werkzeuggruppe auswählen und öffnen.

    2. Bohrkopf und Wendemesser wählen

    Wenn Sie die gewünschte Werkzeuggruppe geöffnet haben, können Sie sich zuerst den Bohrkopf in den Warenkorb legen. Jeder Bohrkopf wird mit zwei Torxschrauben geliefert. Diese müssen nicht separat bestellt werden.

    Wählen Sie nun das Messer mit dem gewüschten Bohrdurchmesser aus derselben Gruppe, wie den Bohrkopf aus. Legen Sie auch das Messer in den Warenkorb. Sie können nacheinander auch mehrere Wendemesser in den Warekorb legen.

    3. Länge des Schafts und Aufnahme

    Wählen Sie einen passenden Schaft entsprechend Ihrer Maschinenaufnahme. Bei Maschinen mit Außengewinden wählen Sie einen Schaft mit Innengewinde (M10 oder M12).

    • Schaft 8-16 mm
    • M10 und M12 mm
    • Länge 60-140 mm

    Zwei Gruppen stehen für den Schaft zur Verfügung.

    • Zylindrische Ausführung für Bohrmaschinen
    • Mit Spannfläche und Einstellschraube für Bohrautomaten

    4. DURAFLEX Bohrsystem vollständig ausgewählt

    Und schon haben Sie den Bohrer individuell zusammengestellt. Sie können diesen nun bestellen. Bitte beachten Sie, den Torx-Schlüssel separat zu bestellen, wenn Sie diesen benötigen.

    Selbstverständlich können Sie nun noch weitere Bohrköpfe und Messer hinzunehmen. Möglicherweise benötigen Sie auch einen zweiten Schaft, da Sie Ihren Bohrkopf gerne an zwei Maschinen mit unterschiedlichen Aufnahmen nutzen wollen.

    5. Ihre Investition ist geschützt durch eine hohe Kompatibilität

    • Tausch der Messer: Sie weitere Messergrößen zu Ihrem Bohrkopf hinzubestellen und diese später einfach und schnell wechseln.
    • Tausch der Schäfte: Die unterschiedlichen Schäfte des Bohrsystems sind mit allen drei Bohrköpfen kompatibel.
    • Duflex von KWO kompatibel: Sie nutzen heute schon das Bohrsystem Duflex von KWO? Das ENT DURAFLEX System ist kompatibel zu Ihren Werkzeugen.